Babaana - Children of Uganda



Das Projet

Unser Hilfsprojekt hat das Ziel, Kindern in Uganda zu helfen. Wir wollen, trotz ihrer schwierigen Situation, die körperliche und seelische Gesundheit der Kinder verbessern um ihnen dadurch eine bessere Zukunft zu ermöglichen.

„Babaana“ unterstützt auch die Eltern und Betreuungspersonen und engagiert sich zudem für mehr Recht sowie den besseren Schutz von Familien und Kindern in der ugandischen Gesellschaft.

Die körperliche und seelische Gesundheit stärken

Das Hilfsprojekt „Babaana- Children of Uganda“ verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz: In unserer Klinik in Mbale werden wir körperliche wie psychische Erkrankungen der jungen Patienten behandeln. Viele Kinder leiden unter Maralia oder Tuberkulose, aber auch unter psychischen Störungen – etwa Folge kriegerischer Auseinandersetzungen, häuslicher Gewalt oder HIV/Aids und anderen Krankheiten in der Familie.

Durch Schulungen und Öfenntlichkeitsarbeit soll auch ein Bewusstsein für die Ursachen dieser Situationen geschaffen werden. Wir arbeiten mit zahlreichen staatlichen und nichtstaatlichen Institutionen zusammen.

Das Projekt "Babaana" ist von Dipl.med John Khaukha gegründet worden. Es ist sein grosser Stolz und eine grosse Aufgabe, die er mit grossem Herzblut pflegt.
Er ist über jede Hilfe von Geldspenden, Kleider,Schuhen, Spielsachen froh und freut sich sehr darüber. 


Geldspenden können auf folgendes Spendenkonto überwiesen werden, welche eins zu eins nach Uganda gehen: CH03 0840 1000 0558 8700 7
Kleider, Schuhe und Spielsachen können persönlich in die Praxis in Reiden gebracht werden.
Vielen Dank für ihre Spende, die Kindern und Familien ein Lächeln ins Gesicht zaubert


Kontakt und weitere Infos

http://babaana-uganda.org/

uganda@praxisreiden.ch