Medizinische Versorgung 

Mit sämtlichen gesundheitlichen Fragen können Sie sich an uns wenden. Wir werden Sie je nach Dringlichkeit am Telefon beraten oder sie erhalten sofort oder gemäss Ihrem Wunsch einen Termin. Wenn Sie nicht zu uns in die Praxis kommen können, besuchen wir Sie auch gerne zu Hause.

Hausarztmedizin mit Allgemeinmedizin

Kinder und Jugendmedizin

Psychiatrie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Notfallmedizin

Blutkrankheiten (ink. Eisenmangelkrankheiten)

Ergotherapie

Ergotherapie stellt die Handlungsfähigkeit des Menschen in den Mittelpunkt.

Sie trägt zur Verbesserung der Gesundheit und zur Steigerung der Lebensqualität bei. Sie befähigt Menschen, an den Aktivitäten des täglichen Lebens und der Gesellschaft teilzuhaben.

Welche Fachgebiete werden in unserer Praxis behandelt:

Pädiatrie (Kinderheilkunde)

Förderung von Funktionen im kognitiven, sensorischen-motorischen und emotionalen Bereich. Kinder- und Jugendliche werden in die Ergotherapie überwiesen, wenn sie aufgrund von Krankheit, Unfall oder Behinderung in ihrer Handlungsfähigkeit beeinträchtigt sind.

Indikation für eine ergotherapeutische Behandlung:

  • Grob und oder feinmotorische Auffälligkeiten oder Entwicklungsverzögerungen
  • Probleme der Sinneswahrnehmung zum Beispiel, Körper- Raumorientierung, Angst vor unstabilen Spielgeräten oder Höhen, Beeinträchtigung der visuellen und / oder der
  • auditiven Wahrnehmung und Verarbeitung.
  • Schwierigkeiten auf die Merkfähigkeit oder das Arbeitsgedächtnis
  • Probleme der Handlungsplanung und Handlungsumsetzung
  • Verhaltensauffälligkeiten und/oder Aktivitätsstörungen (Angst, Aggression, Hyperaktivität, Hypoaktivität)
  • Autismus / Asperger-Syndrom
  • ADS/ADHS
  • Beeinträchtigung der emotionalen Regulation und der sensorischen Verarbeitung
  • Angst und Zwangsstörungen und Depressionen
  • Sensomotorische Entwicklungsverzögerungen des Säuglings und Kleinkindes
  • Entwicklungsstörungen der motorischen Funktionen
  • Cerebrale Bewegungsbehinderung
  • Down-Syndrom

Auf welchem Weg bekomme ich Ergotherapie:

Durch den behandelnden Arzt, kann eine Verordnung für die Ergotherapie ausgestellt werden. Die Ergotherapie ist von der Krankenkasse anerkannt.

Psychiatrie

Abklärung und Behandlung von Einschränkungen in Betätigungen aus den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit.

  • Emotionale Betätigungskompetenz: z.B. Selbstvertrauen, Eigenwahrnehmung, Frustrationstoleranz, Motivation, Reflexionsfähigkeit, Antrieb, Impulskontrolle etc.
  • Soziale Betätigungskompetenz z.B. Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Aufbau einer Tagesstruktur, Kritikfähigkeit, Selbstständigkeit
  • Perzeptiv-kognitiver Betätigungskompetenz z.B. Konzentration, Ausdauer, Handlungsplanung, Merkfähigkeit, Auffassung, Aufmerksamkeit, Arbeitsstrukturierung
  • Lebenspraktische Betätigungskompetenz z.B. Arbeitsfähigkeit/Fähigkeitsanalyse, Freizeitgestaltung, Haushaltführung, Entwicklung von Skills, Erarbeitung von Strukturen bei Erledigungsblockaden



Psychotherapie

Unser psychotherapeutisches Angebot orientiert sich immer am Einzelfall und versucht Sie als Einzelperson, als Familie oder als Paar im Finden von neuen Lösungen zu unterstützen. Dies kann mit den unterschiedlichsten wissenschaftlich fundierten und praktisch bewährten Verfahren, Methoden oder Techniken geschehen.

Welches Angebot steht in unserer Praxis zur Verfügung:

Unser Behandlungsangebot richtet sich an alle Altersgruppen, d.h. an Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Eltern, Familien, Paare, Erziehungsberechtigte, Fachpersonen und Schulen.

Diagnostische Abklärung

Psychologische Beratung

Psychotherapeutische Behandlung

Krisenintervention

Einzel- und Gruppentherapie

Auf welchem Weg bekomme ich Psychotherapie:

Der behandelnde Arzt kann eine ärztliche Verordnung für Psychotherapie ausstellen und ist von der Krankenkassen (abzüglich der 10% Selbstbehaltes) anerkannt oder wird von der Invalidenversicherung gänzlich übernommen.